Nicole Hartmann
Start » Produktionen » Stücke » Zwischenträume

Zwischenträume (2002)

Zwei Kunstformen treffen aufeinander

4.Schöneberger Tanznacht; Schillernde Donnerstage

Zwei Menschen begegnen sich und zwei Kunstformen treffen aufeinander: die traditionelle koreanische Sanduhrtrommel Changgo mit dem Trommelstück "Samdo Sulchanggo Karak" und der westliche zeitgenössische Tanz. Tradition und Moderne treffen in ihren unterschiedlichen Rhythmen aufeinander, befruchten sich und fordern sich heraus. Ein für uns, an westliche Rhythmen gewöhnte Menschen, ungewöhnlich schneller Wechsel von Taktart und Tempi, fordert die Tänzerin zu einer Bewegungssprache heraus, die eben diese Brüche thematisiert. Es entsteht ein Spannungsfeld, in dem im Auge des Betrachters, immer wieder neu, eine Geschichte entsteht, ein Wellenritt durch die Phantasie.

Choreographie: Nicole Hartmann
Tanz: Vera Lohkamp
Changgo: Birgit Sievers

ZwischenTräume wurde von der Dezentralen Kulturarbeit Schöneberg gefördert und auf das 12. Annual World SamulNori Gyorugi Festival 2003 in Yangpyong /Korea eingeladen.

AKTUELLES

Workshop: Dem Stress die Hand reichen:

VHS Eberswalde/Bernau
20.11.21 und 26.2.22
info

 

Telefon: 030 627 246 65 | E-Mail: info@nicolehartmann.com